Welche Idee steckt hinter der Energetisierung von Trinkwasser?

Verschiedene Studien belegen, dass Wasser Informationen speichert. Ähnlich einer PC-Festplatte können diese "Daten" gelöscht, überschrieben oder verändert werden. Beim Leitungswasser wird dem Informationsgehalt im Regelfall keinerlei Beachtung geschenkt. Natürliche artesische Quellen dagegen werden seit Jahrhunderten geschätzt, gerade wegen deren speziellen Eigenschaften. Die mineralischen Bestandteile alleine bestimmen nicht die Klarheit der Information im Quellwasser. Vielmehr trägt dieses "Heilwasser" eine positive Information innerhalb der Cluster-Molekülhaufen. Aufbereitetes Trinkwasser oder Standard Brunnenwasser nach Bohrungen kann dies nicht leisten. Im Allgemeinen sind die enthaltenen Informationen chaotisch und nicht heilsam. Daher ist die gezielte, positive Energetisierung von Trinkwasser so interessant und wichtig.

Leitungs- oder Brunnenwasser wird gezielt aktiviert zu einem dynamisierten Wasser. Unser Partner, die EL-Technologie GmbH  aus Beelen, befasst sich seit vielen Jahren mit der Entwicklung von Dynamisierungsgeräten für Wasser. Die dort hergestellten Module und der Stab mit Wirbler bilden eine aktivierende Einheit und sind weltweit nur in unserem Premium-Modell eingebaut.
Die aus hochwertigster Legierung gefertigten ELvita-Module werden paarweise in jede Kartusche eingesetzt. Die Module befinden sich dauerhaft in Resonanz mit dem Magnetfeld unserer Erde.  Diese "Stäbchen-Module" löschen zunächst Fremdinformationen aus dem Rohwasser. Zudem schützen die Module das Filterwasser vor schwachen elektromagnetischen Störfeldern aus der Umgebung, z.B. durch die Nähe von Geschirrspüler, Induktionsherd oder einer Stromleitung.

Im Kopf des PROaqua4200, also unmittelbar vor dem Ausströmen, wird das Filterwasser am ELvita-Stab vorbeigeführt; zur ordnenden Wirkung gibt es ein Zertifikat vom Hado-Institut Europa (Prof. Emotos Kristallfotographie). (Tipp: Ein Foto vom Stab mit Wirbler finden Sie am Ende dieser Seite.)

Wirbler ImplosionDie Untersuchung im Hado-Institut zeigt eindrucksvoll, dass unser Dynamisierungsstab klare sechseckige geometrische Strukturen in die Wassertropfen bringt. Diese Neuinformation des Wassers orientiert sich am Vorbild einer Bergquelle, wie wir sie in freier Natur vorfinden. Der ELvita-Stab wurde mittels einer firmeneigenen Technologie kontaktlos "informiert". Der Gehäusemantel ist magnetisiert und erzeugt den Resonanzraum für die "Schumann-Resonanz". Diese  Grundschwingung von ca. 8 Hertz ist grundlegend wichtig für das Wohlbefinden von Mensch und Tier auf unserem Planeten, (NASA Studie).
Direkt um diesen Dynamisierungsstab herum befindet sich der rechtsdrehende Wirbler.  Die rechtsdrehende Verwirbelung ist nach innen gerichtet, als sogenannte Implosion (vergl. Thema "Schauberger-Prinzip").

Hier im Foto deutlich erkennbar: die rechtsdrehende Wirbelung des Wassers setzt sich fort bis zum Auslauf, das Filterwasser schraubt sich aus der Armatur heraus. Der Naturforscher Viktor Schauberger beschreibt diese Kraft der Implosion als aufbauend, formgebend und qualitätsfördernd. Die gesamte Natur basiert auf der Formgebung der Implosion, also auf nach innen gerichteten Wirbeln. Nach Schauberger nimmt alles in der Schöpfung die guten Lebenskräfte nach innen auf, auch das Wasser.

Was bedeutet dynamisiertes Wasser?
Fazit: 
Die Dynamisierung von Wasser ist ein physikalisches Verfahren der Wasserbehandlung. Die Struktur der Wassermoleküle wird durch mechanisch erzeugte Wirbelströmungen und schwache Magnetfelder gezielt beeinflusst. Das Wasser erhält dadurch genau definierte Informationen. Als Vorlage für diese Struktur dient die natürliche Ordnung einer Bergquelle.

Eine Methode zur Darstellung der inneren Ordnung von Wasser ist die Herstellung von Kristallbildern; dazu werden Tropfen unter Laborbedingungen eingefroren und fotografiert. Vorreiter dieser Methode ist der japanische Wissenschaftler Prof. Emoto.  Durch die Art der Kristallisation können Aussagen über die (physikalische) Qualität des Wassers gemacht werden. Unbehandeltes Wasser zeigt oft chaotische und runde Strukturen. Zertifikat Emoto Institut Europa

Die Dynamisierung von Wasser hat  insgesamt viele Vorteile, die in der Fachliteratur so beschrieben werden:

- Verbesserte Wasseraufnahme durch gesteigertes Trinkverlangen.

- Anregung des Stoffwechsels durch die niedrigere Oberflächenspannung des Wassers.

- Anregung von Entgiftungsprozessen.

- Verbesserung der Zellernährung.

- Verbessertes Wachstum von Pflanzen, größere Früchte

- Besserer Geschmack von Lebensmitteln

Dynamisiertes Wasser hat Eigenschaften, welche denen des natürlichen Quellwassers gleichen. Diese aktivierten Eigenschaften beziehen sich auf den Begriff der Ordnung. Man kann sie sogar mathematisch unterlegen. Sichtbar wird diese Ordnung z.B. durch Eis-Kristallbilder.

Ansicht ohne Bakterienfilter: der Dynamisierungsstab mit Wirbler beim Premium-Modell PROaqua4200

 Dynamisierungsstab mit Wirbler

 

Weitere Details zur Energetik


Gesetzlicher Hinweis:

Die Bewerbung eines Lebensmittels (hier Wasser) mit gesundheitlichen Vorteilen durch den Verzehr ist laut Gesetz in Deutschland verboten. Daher sind Sie für weitere Details auf das Eigenstudium der Fachliteratur angewiesen. Für spezielle Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich sehr gerne zur Verfügung. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine Email. Link zum Energetik-Hersteller  EL-Technologie GmbH in Beelen